Ahnenforschung in Mecklenburg

vorlage_pf

 

Einführende Bemerkungen

 

Patronat

bis 1576 Kloster Rühn, seither Landesherrschaft, Solit.-Pf.

 

Kirche

Bau vom 13. Jh, zu Ehren St. Peters geweiht, 1859 Innenausbau

 

Pfarrhaus

1867

 

Kirchenbücher

Taufregister   1659 (Lücken 1730 - 1739)
Trauregister   1659 (Lücken 1730 - 1739)
Beerdigungsreister   1659 (Lücken 1730 - 1739, 1752 - 1758)

 

 Präposituren

1775 - 1848   Präp. Bützow
seit 1848   Präp. Bukow

 

verwaltete Kirchen

Moisall   kombinierte Mutterkirche, bis 1914 mit eigenem Pastor, 1914 mit Bernitt kombiniert
Moltenow   Filialkapelle, 1620 völlig verfallen

 

Anmerkungen

a)   "Die Pfarre sah zur Zeit seines Amtsantritts (P. Grammann - 1583) sehr schlecht aus, doch wird berichtet, daß sie 10 Glasscheiben besaß, 8 in der Stube und 2 in der Bettkammer."
     

 

 
 

Pastoren bis 1924

nachweisl. 1542   Salge, Jürgen (*ca 1492)
1542   Bruen, Dionysius (*ca 1518)
1544 - nach 1558   Berg, Johann (*ca 1513)
nachweisl. 1578   Möde, Daniel (*ca 1544)
1583 - 1616   Grammann, Paul (*ca 1545)
1616 - 1658   Grammann, Paul (* 1584, +1658)
1659 - 1691   Meyer, Christoph (*ca 1630, +1691)
1692 - 1711   Meyer, Johann Christoph (*1666, +1711)
1712 - 1717   Holst, Joachim Heinrich (*ca 1665, +1717)
1717 - 1732   Hünefeld, Johann Georg (*ca 1665, +1732)
1732 - 1739   Verwaltung durch Pf. Groß Tessin 1)
1739 - 1758   Stange, Peter (*ca 1697, +1758)
1759 - 1790   Gensichen, Samuel Laurentius (*1737, +1790)
1791 - 1807   Becker, Johann Jakob Georg Heinrich (*1759, +n. 1818)
1807 - 1812   Wiggers, Carl Georg Gotthilf Peter (*1779, +1816)
1812 - 1820   Fleischer, Friedrich August (*1761, +1835) 2)
1820 - 1836   Verwaltung durch P. Stremel, August Friedrich (*1790, +1862) zu Moisall
1836 - 1862   kombiniert mit Pf. Moisall 3)
1863 - 1865   Lange, Carl Johann Theodor (*1837, +1865) als Hilfsprediger 4)
1865 - 1894   Kliefoth, Emil Heinrich (*1811, +1894818)
1895 - 1913   Ebbers, August Carl Friedrich (*1841, +1916) 5)
seit 1914   Schnappauf, Ludwig Johann Gotthard (*1865) 5)
 
 

Notizen

 

1)   "Nach seinem Tode (P. Hünefeld - 1732) berief Herzog Carl Leopold 1732 Nov. 23 Bandelin, Johann Nicolaus (...); die Wahl wurde jedoch von Herzog Christian Ludwig wegen Verletzung der Patronatsrechte seiner Tochter, der Herzogin Ulrike Sophie, Regentin von Rühn, für nichtig erklärt. Die Neubesetzung der Pfarre verzögerte sich 7 Jahre;..."
2)   "Er wurde, ..., 1817 durch einen Schlaganfall gelähmt und ... die Verwaltung der Pfarre 1820 dem P. Strempel zu Moisall übertragen."
3)   "... wurde Bernitt 1836 für Strempels Lebenszeit mit Moisall kombiniert."
4)   "Nach seinem (P. Strempel) Tode 1862 blieb die Pfarre dann noch zu Gunsten des Baues eines Pfarrpächterhauses 3 Jahre unbesetzt. Als Hülfsprediger amtierte 1863-1865 Carl Joh. Theodor Lange."
5)   Willgeroth erwähnt nebenbei, dass P. Schnapauff auch die Pf. Berendshagen in der Zeit 1901-1914 von Moisall aus verwaltet. P. Ebers emerit. allerdings erst 1913. Nähere Angaben hierzu nicht gefunden.
     
     
     
     
     
     
     
     
     

 

 
 

Quellen

 

Gustav Willgeroth - "Die Mecklenburg-Schwerinschen Pfarren seit dem dreißigjährigen Kriege"

[Wismar 1924, im Selbstverlag des Verfassers]

 
   

Überblick zur Superintendentur Doberan

Die Superintendentur Doberan wurde 1774 errichtet, doch schon 1779 wieder aufgehoben, mit Verordnung vom 02. Oktober und Gültigkeit vom 03. Dezember 1848 neu errichtet.

Weiterlesen: Überblick zur Superintendentur Doberan